Die Brücke mit Knick

Die Chain of Rocks Bridge führt von Madison, Illinois über den Mississippi ins nördliche St. Louis in Missouri. Der Mississippi bildet hier die Grenze zwischen den beiden Bundesstaaten.

Wer, wie wir, am späten Nachmittag zur Brücke kommt, wird sich bei gutem Wetter über das wunderschöne Abendlicht auf dem Fluss und auf der Brücke freuen. Für 66 Reisende ist die Chain of Rocks unbedingt einen Besuch wert.

COR1 2

Die Chain of Rocks ist heute nur noch für Fußgänger und Radfahrer geöffnet. Und das ist gut so, denn man kann in Ruhe über die 1,6 Kilometer lange Brücke spazieren … Weiterlesen

Hier hat schon Clark Gable geschlafen

Wo? Im Boots Court Motel in Carthage, Missouri. Und genau im selben Zimmer wie wir.
Es war das letzte freie Zimmer an jenem Abend im Mai dieses Jahres. Debbie und Priscilla haben uns freundlich empfangen, es war Route 66 feeling at its best.

boots_009

Ein kurzer Blick in die Geschichte dieses kleinen im Art Deko Stil gebauten Motels an den „crossroads of America“ (Route 66 und Route 71): Arthur und Ilda Boots eröffneten das Motel im Jahr 1939 an der Kreuzung der 66 und der 71, damals mit die wichtigsten Straßenverbindungen in den USA. Schon zu jener Zeit hatte jedes der Zimmer ein Radio, damals etwas Besonderes und von den Besitzern entsprechend beworben. Drei Jahre später wurde das Motel vom neuen Besitzer Ples Neely auf 13 Räume erweitert. 1948 wechselte erneut der Besitzer. Rachel und Ruben Asplin bewirtschafteten das Motel bis ins Jahr 1991, als Rachel 91-jährig starb. Danach ging‘s unter mehreren neuen Besitzern bergab, das Motel verlor seine Anziehungskraft auf Route 66 Reisende. Es wurde sogar auf der Liste der „most endangered roadside attractions in America“ geführt.

Weiterlesen

Best of the West

Ein Hinweis auf eine tolle Veranstaltung am Geburtsort der Route 66 in Springfield, Missouri. Vom 14. – 16. August findet dort das „Best of the West“ Festival statt.

Wer in der Nähe ist, sollte es sich ansehen. Ein tolles Programm erwartet die Besucher.
Oldtimer und Harley Paraden, Musik u.a. von der „Road Crew“, eine der bekanntesten Route 66 Bands. Alles, was an der 66 Rang und Namen hat, wird dort sein: Jerry McClanahan, KC Keefer & Nick Gerlich, die sicher ihr Projekt „Unoccupied Route 66“ vorstellen werden (darauf werden wir in Kürze genauer eingehen), die Fotografen Jim Ross, Shellee Graham, Artist Bob Lile und viele andere.

Ein MUSS für jeden Route 66 Roadie.
Alle Informationen gibt es hier:

http://route66festivalsgf.com/index.html

Springfield kl