Stürmische Zeiten …

… kann man erleben, wenn man im Mai auf der Route 66 unterwegs ist. Zumindest im östlichen Teil, dort, wo die Straße die berühmt-berüchtigte Tornado-Alley kreuzt. Illinois, Missouri, Kansas und Oklahoma sind zu dieser Jahreszeit häufig von schweren Gewittern, die nicht selten Tornados unterschiedlicher Stärke entwickeln, betroffen.

chandler-morning2 Kopie

Wir erleben während unserer letzten 66 Reise im Mai diese Situation. In Oklahoma, genauer gesagt in Chandler, wird es „eng“. Schon auf den davor liegenden Etappen bekommen wir einiges an Gewittern und Regen ab, der Weather Channel läuft jeden Abend im TV des Motelzimmers. Tornadowarnungen quer durch den Mittleren Westen, Starkregen, Überflutungen. Und wir müssen durch diese Front hindurch auf unserem Weg nach Westen. Wird schon irgendwie gehen. Chandler, Oklahoma ist unser Tagesziel.
Dort besuchen wir eine lebende Route 66 Legende: Jerry McClanahan. Kaum jemand Weiterlesen

Watch the Sky! Lucille’s Service Station, Oklahoma

Watch the sky! Das hat uns ein Kenner der Szene vor einigen Tagen mit auf den Weg gegeben. Es ist Mitte Mai, wir sind in Oklahoma mitten in der Tornado Alley und es ist Tornado Saison. Na prima, da müssen wir durch. Einiges haben wir, was das Wetter angeht, schon erlebt und heute nähern wir uns dem kleinen Örtchen Hydro. Blicke zum Himmel. Wird das Wetter halten? Regen, okay, kein Problem, aber bitte keinen Tornado.

hydro-2

Wasserturm in Hydro

Wir haben Glück, der Himmel präsentiert uns ein bisschen Blau, aber auch die Mammatus Wolken, aus denen durchaus Tornados entstehen können.

Weiterlesen