Route 66 People – Mit Nick Gerlich auf Entdeckungsreise entlang der alten Route 66 ,Teil 6

1 seligm-1-2

Da sitzt er auf seinem Stammplatz in der Morgensonne. Reinhard, unser Host in der Canyon Lodge. Ein freundliches „Guten Morgen“, wie immer. Wir versorgen uns im kleinen Frühstücksraum der Lodge, direkt an der Rezeption mit Kaffee, Obst und ein paar Cinnamon Rolls. Viel Platz ist da nicht direkt neben der kleinen Motelrezeption, aber das macht nichts. Wir wollen eh bald los, aber vorher haben wir noch einen Termin mit Frank, der mit uns ein kleines Video drehen möchte, was er ja gestern Abend schon angekündigt hatte. Es geht um das 1st European Route 66 Festival in Deutschland (genauer gesagt im schwäbischen Ofterdingen), das am 15. und 16. Juli 2016 stattfinden wird. Wir machen ein wenig Werbung dafür.

Hier ist das Ergebnis:

Frank hat zu diesem Thema noch ein zweites Video gedreht:

Weiterlesen

Motel California

Thomas und Melanie haben in ihrem Blog nach den schönsten Urlaubserinnerungen gefragt und eine Blogparade gestartet.
http://www.reisen-fotografie.de/blogparade-urlaubserinnerungen-mit-fotowettbewerb/

Deshalb hier unser kleiner Beitrag dazu, der sich, wie könnte es anders sein, auch mit der Route 66 beschäftigt.

Das ist gar nicht so leicht zu beantworten, weil einem, je mehr man unterwegs ist, so einiges an „Schönstem“ in den Sinn kommt. Für uns ist das sicher unsere Hochzeit in einer echten amerikanischen Ghost Town, in Bodie in der kalifornischen Sierra Nevada. Aber darüber zu schreiben, würde hier sicher den Rahmen sprengen.
Also picken wir uns mal einen simplen frühen Morgen an der kalifornischen Route 66 heraus. Wir waren im Mai diesen Jahres dort. Und da wir eine besondere „Beziehung“ zur Route 66 haben, ist Newberry Springs natürlich ein MUST für uns.

Kann sich jemand an „Out of Rosenheim“ erinnern?

4 newberry-sunrise6-4

Weiterlesen

Oatman, Arizona – Goldrausch und Wilder Westen

Diese Zeiten sind lange vorbei, aber in der kleinen Stadt in den Bergen der Black Mountains wird oft und gerne an sie erinnert. Schließlich wollen die Wildwest – und Route 66 Touristen so etwas sehen. Und ein paar andere Attraktionen natürlich auch.

Aber der Reihe nach. Wir beginnen unsere kurze Reise über die Oatman Road in Topock bzw. Golden Shores, von wo aus die Straße zuerst als Highway 10, dann als Oatman Road durch die Berge im Westen Arizonas führt.

1 oatm-hwy-8

Weiterlesen

Route 66 People – Mit Nick Gerlich auf Entdeckungsreise entlang der alten Route 66 ,Teil 5

03-day5-la-posada-turquoise-room-bf

Am nächsten Morgen lassen wir es etwas langsamer angehen und gönnen uns erst einmal ein reichhaltiges Frühstück im La Posada. Stilvoll mexikanisch, wie man an den Bildern sieht, selbst die Tischsets machen was her. Bevor wir uns zu unserem ersten Ziel aufmachen, unternehmen wir noch einen kleinen fotografischen Rundgang durch‘s Hotel.

Weiterlesen

No Vacancy at Pine Breeze

bellemont-2

Der Besitzer des einsam gelegenen Motels will gerade Feierabend machen, er erwartet keine Übernachtungsgäste mehr, als er die beiden Harley Chopper vor seiner Tür erblickt. Zwei Hippies mit Motorrädern? Lieber nicht. Gerade noch leuchtet das „Vacancy“ Zeichen in der Dunkelheit. Ein paar Sekunden später wird das „No“ dazu geschaltet. Keine Chance für unsere beiden Filmhelden Wyatt und Billy, gespielt von Dennis Hopper und Peter Fonda. Sie werden im Freien übernachten müssen.

Weiterlesen

Route 66 People – Mit Nick Gerlich auf Entdeckungsreise entlang der alten Route 66 ,Teil 4

1-day4-wayside-moonset

Wieder heißt es früh aufstehen, um noch das gute morgendliche Fotolicht mitzunehmen. Wir sind noch einmal in Grants unterwegs und lichten ein paar alte Motels und deren Schilder ab. Sie liegen alle direkt an der Main Street, man kann sie nacheinander „abklappern“. Über die Geschichte des kleinen Wayside Motels ist uns leider nichts bekannt. Das Gebäude verfällt und ist sicher schon lange verlassen. Ganz verschwunden ist das Los Alamitos Motel, doch das alte Neon hat durchgehalten und kündet noch heute von besseren Zeiten, als sich Grants als die „Uranium Capital of the World“ bezeichnete. Tatsächlich wird im Jahr 1950 in der Nähe des kleinen Städtchens Uran gefunden, die Bevölkerungszahl verzehnfachte sich in kürzester Zeit.

2-day4-sign-grants

Mehr darüber in einem späteren Kapitel. Jetzt wollen wir uns auf den weiteren Verlauf dieses Tages konzentrieren.

Weiterlesen

A Magic Place

22-day4-pdtp
Ein magischer Ort? Irgendwie schon. Heute werden wir ihn endlich zu Gesicht bekommen. Den alten Trading Post in der Nähe der Painted Desert in Arizona. Nachdem wir im vorigen Jahr den ersten, erfolglosen Anlauf unternommen hatten (das Tor zur Old Route 66 war geschlossen und wir wussten nicht genau, ob wir an der richtigen Stelle waren), würde es dank Nick und seinen guten Beziehungen heute klappen.

Wir haben einen Termin. Am Tor. Um 16 Uhr.

Weiterlesen

Route 66 People – Mit Nick Gerlich auf Entdeckungsreise entlang der alten Route 66, Teil 3

Am diesem dritten Tag steht ein Highlight auf dem Programm: der La Bajada Hill. Genau deshalb gibt es dafür ein eigenständiges Kapitel, nämlich hier:

https://abenteuer66.wordpress.com/2015/10/06/la-bajada-hill-es-ging-abwaerts-damals/

Das nächste Ziel ist ein recht ungewöhnliches. Wir nehmen Kurs auf Albuquerque. Aber es ist nicht die Stadt mit ihrem langen Route 66 Abschnitt, der dort Central Avenue heißt, die Nick interessiert, sondern ein kleines Stück Beton irgendwo in einem Vorort. Wir wissen nicht, was ein „Navigation Arrow“ ist, aber genau so einen Pfeil werden wir jetzt aufsuchen.

day3-1 Weiterlesen